Facharzt für
Frauenheilkunde und
Geburtshilfe
Spektrum ambulante OP
-Gebärmutterspieglung (Hysteroskopie)
-Ausschabungen (Abrasio)
-Entfernung von Polypen und Myomen
-Bauchspieglung (Laparoskopie)
-Eileiterdurchgängigkeitsprüfung (Chromopertubation)
-Verwachsungslösung (Adhäsiolyse)
-Operationen an der Bartholini-Drüse (Marsupialisation)
-Operationen an den Schamlippen (Labienplastik)
-Entfernung von Warzen (Kondylomresektion)
-kegelförmige Gewebeentnahme am Gebärmutterhals (Konisation)
-Gewebeentnahme aus der Brust (Mamma-TE)
-Brustvergrößerung und Implantatchirurgie (Mamma-Augmentation)
-Lymphknoten-Entfernung aus der Achselhöhle
(axilläre Lymphonodektomie)
- Entfernung überschüssiges Brustgewebe
(Resektion von akzessorischem Mammagewebe)
-Entferung von Hautwarzen Leberflecken, u.v.m.

Narkoseärztin Dr. K. Rohm Fachärztin für Anästhesiologie

Grundregeln /wichtige Hinweise
-Feststellung der OP-und Narkose-Fähigkeit
-Voruntersuchungen und Labor
-Beachten von Grunderkrankungen
(z.B. Diabetes, Herzerkrankungen, Bluthochdruck, Gerinnungsstörungen)
-Absetzen von Medikamenten mit blutverdünnender Wirkung
-zur OP nüchtern erscheinen
(nicht essen, trinken, rauchen, Kaugummi kauen)
-Überwachung nach der OP
-Abholung und Nachbetreuung zu Hause, ggf. Übernachtbetreuung in Überwachungsstation

über 1000 ambulante OP’s im OP-Zentrum Meißen durchgeführt

Übernachtung mit 24h-Überwachung durch Fachpersonal möglich

ambulante Operationen bei Patientinnen meiner Praxis und bei Überweisung von anderen Fachärzten